Alles zum Thema

Philosophie

8 Artikel / 1:57 h Stunden Lesezeit / 17163 Wörter

Eine Sammlung von Beiträgen und Betrachtungen zur Verbindung von Philosophie und Lebenspraxis. Meinen Bloggereinstieg zum Thema Philosophie habe ich über Bücher in der Serie Star Trek Picard geschrieben.

Bild: F. Bacon, Portrait von Pourbus the Younger, 1617, Wikipedia

No 37 Lesezeit: ~ 7 min Wörter: ~ 986

Wie lassen sich die Probleme lösen, die in Zusammenhang mit kognitiver Dissonanz entstehen?

Beitrag lesen

No 34 Lesezeit: ~ 15 min Wörter: ~ 2300

Es gibt eine neue Rubrik auf Cronhill.de und diese heißt Jardin Intérieur. In dieser Rubrik entwickele ich Ideen und befasse mich mit Themen. Ich schreibe Notizen und verknüpfe sie miteinander. Am Ende kann ich vielleicht etwas Neues ernten.

Beitrag lesen

No 20 Lesezeit: ~ 4 min Wörter: ~ 627

Wie mir ein Kalender in meinem Notizbuch - manchmal - hilft, Prokastrination zu vermeiden und mir meine Jahres- und Lebenszeit bewusster zu machen.

Beitrag lesen

No 18 Lesezeit: ~ 21 min Wörter: ~ 3100

Es gibt Zitate, die vergisst man nie, und dieses, nachstehende Zitat des englischen Lordkanzlers Francis Bacon, ist mir bei der Lektüre des 1937 von Dorothy L. Sayers geschriebenen Romans Hochzeit kommt vor dem Fall bis heute sehr gut im Gedächtnis geblieben. Und dann kommt der Moment, in dem eins aufs Neue wieder aktuell an dieses Zitat erinnert wird. Dazu später.

Beitrag lesen

No 15 Lesezeit: ~ 35 min Wörter: ~ 5000

Cristóbal Rios Bücherregal ist geprägt von männlichen Autoren des Existentialismus: Albert Camus und Søren Kierkegaard und Miguel de Unamuno. Welche Rolle spielen die philosophischen Ansichten dieser Autoren in der Serie und was hat es mit Tod am Nachmittag von Hemingway auf sich?

Beitrag lesen

No 12 Lesezeit: ~ 11 min Wörter: ~ 1600

Achtung: Spoiler! - In Star Trek: Picard sehen wir in Folge 3 an Bord des neuen Raumschiffes, das Pilot Cristóbal Rios und seine drei Reisenden zu ihrem ersten Ziel bringen wird, zunächst das Buch The Tragic Sense of Life und dann ein Zitat aus dem Buch des spanischen Schriftstellers und Philosophen Miguel de Unamuno.

Beitrag lesen